Palliativpflege


Ambulante Palliativversorgung ist eine umfassende Pflege, die bei Patienten angewandt wird, bei denen kaum oder keine Aussicht auf Heilung besteht.

Von den geliebten Menschen Abschied zu nehmen, ist nicht leicht. Nahezu jeder Mensch wünscht sich deshalb, seine verbleibende Lebenszeit zu Hause in gewohnter Umgebung zu verbringen.
Dort, wo unzählige Erinnerungen an vergangene Erlebnisse und glückliche Zeiten wohnen, fällt der letzte Lebensabschnitt leichter als in der anonymen Umgebung eines Pflegeheims oder Krankenhauses.
Im eigenen Heim und umgeben von lieben Menschen wird der Abschied persönlicher und intimer. Damit dabei auch die letzten Momente des Lebens so angenehm wie möglich sind und alle medizinisch notwendigen Maßnahmen getroffen werden können, bieten wir unsere Palliativversorgung an, mit der das Abschied nehmen zu Hause eine durchführbare Alternative zu stationärer Betreuung wird.

Bei einer Palliativversorgung wird der Patient mit ihren Angehörigen sowohl im psychologischen als auch im medizinischen Bereich betreut. So sorgen die Pflegekräfte dafür, dass die Schmerzen kontrolliert bzw. ausgeschaltet werden und stehen als Ansprechpartner bei psychologischen oder sozialen Problemen zur Verfügung. Das Ziel der Pflege ist es für den Patienten, aber auch für seine Angehörigen ein Höchstmaß an Lebensqualität zu erreichen.

Mit einem in der Palliativpflege geschulten Pfleger darüber sprechen zu können, ist oftmals eine große Erleichterung für den Patienten selbst. Auch die Angehörigen können ihre Ängste und Sorgen mit einem Menschen besprechen, der sie versteht und ihnen zur Seite stehen kann. Palliativpflege in Verbindung mit einer 24 Stunden Bereitschaft ist darauf ausgerichtet, dem Patienten und seinen Angehörigen ganzheitliche optimale Betreuung und Pflege zukommen zu lassen.

Die Palliativpflege kann über den Tod hinausgehen und orientiert sich an den Bedürfnissen des Patienten und seinen Angehörigen.